der PilatesRaum - Ihr individuelles Pilates-Studio in Schwabach.

Kursbeschreibungen

 

Pilates 1 / Pilates Körpertraining

Dieser Kurs ist bestens geeignet für Anfänger/Neu-Einsteiger und (sportlich) Ungeübte jeden Alters… (auch fortgeschrittene Teilnehmer können hier gern ihre Basics wieder mal vertiefen).

Sie werden Schritt für Schritt mit den Grundlagen vertraut gemacht und erlernen die Ausführung der Basis-Pilates-Übungen.

Dabei werden Ihnen gezielt die Pilates-Prinzipien bei einem effektiven Ganzkörpertraining nähergebracht.

Sie erlernen kontrollierte präzise Bewegungsabläufe mit bewusster Atmung anzusteuern.

Ihre Bauch- und Rückenmuskulatur erfährt ein Training, das zur Stabilisierung Ihres Rumpfes führt. Sie kräftigen den Beckenboden und die damit verbundene Halte- und Stützmuskulatur.

Sie werden spürbar erleben, wie Ihnen ein neues Körperbewusstsein und Körpergefühl vermittelt wird.

Die Übungen werden vorwiegend auf der Matte ausgeübt, teilweise unter Verwendung von Kleingeräten wie Pilates-Rolle, Toning Ball, Pilates-Ball, Thera-Band.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Pilates 1+

Dieser Kurs ist bestens geeignet für Geübte mit Pilates-Grundkenntnissen, Wiedereinsteiger, aber auch Fortgeschrittene und Umsteiger (aus dem Yoga z.B.) jeden Alters…

Aufbauend auf Pilates 1 werden die Übungen in ihrer Steigerung auf einem intensiveren Level ausgeführt, der Ihre Rumpfkraft, Stabilität, Beweglichkeit noch weiter aufbaut, stärkt und Ihre Haltung verbessert.

Fließende komplexe Bewegungsabläufe beanspruchen Ihre volle Konzentration, erfordern Koordination und bewusstes Atmen. Sie erarbeiten noch genauer Ihre Zentrierung und spüren, wie Sie Ihre tiefliegenden Muskeln bewusster und intensiver ansteuern können.

Das Übungsrepertoire wird durch variantenreiche anspruchsvolle Übungen erweitert, in denen jeder seine weitere Herausforderung hinsichtlich Muskelansteuerung, Präzision, Stabilität und Balance findet.

Sie verfeinern die durch die Pilates-Methode erlernte Fähigkeit, Ihren Kraftgürtel zu aktivieren.

Die Übungen werden auf der Matte und im Stand ausgeführt. Kleingeräte werden teilweise gezielt in den Übungen verwendet, besonders um die Koordination zu verfeinern aber auch die Intensität zu erhöhen.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Pilates 2 flow&workout

Dieser Kurs ist geeignet für Pilates-Erfahrene, Fortgeschrittene, sehr gut Geübte, Quereinsteiger mit sehr guten Vorkenntnissen hinsichtlich Körperspannung und –haltung.

In diesen Stunden erleben Sie ein großes anspruchsvolles Übungs-Repertoire.

Fließende Übergänge führen Sie von einer Übung mit hoher Intensität unmittelbar in die nächste.

Das bewusste Anwenden der Pilates-Prinzipien, das Verständnis der Pilates-Begriffe und eine sehr gute Körperbeherrschung sind Grundvoraussetzung in diesen herausfordernden Stunden.

Erwecken Sie durch Pilates Ihr sensibles und intelligentes Zentrum, das Sie in die Lage versetzt, Ihre Aufmerksamkeit auf die äußere und innere Balance zu richten und erreichen Sie durch ein starkes Körpergefühl eine aufrechte ausdrucksstarke Präsenz.

Elemente aus „Bewegter Rücken“ ebenso neue Abfolgen/Moves/Trends aus der Pilates-Welt sind durchaus hin und wieder Bestandteil dieser Stunden.

Die Übungen werden auf der Matte und im Stand ausgeführt, teilweise kombiniert mit Kleingeräten.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Pilates Körpertraining für einen aktiven Rücken (Level 1)

Wie „Pilates 1“ gut geeignet für Anfänger und Ungeübte jeden Alters.

Der Schwerpunkt liegt hier besonders auf Übungen zur Stabilisierung der Wirbelsäule, um eine verbesserte, für manchen Teilnehmer beschwerdefreiere Haltung zu erreichen. Die Dehnung verkürzter Muskeln und die behutsame Mobilisierung der Wirbelsäule sind Bestandteile dieses Trainings.

Sie erlernen wie in „Pilates 1“ schrittweise die Pilates-Grundlagen und Begriffe zu verstehen und anzuwenden. Durch das „Vertrautmachen“ mit der Pilates-Methode und deren Übungen wird Ihre Rumpfmuskulatur gezielt trainiert und somit gekräftigt.

Jeder Bereich der Wirbelsäule erfordert sein individuelles Training ausgerichtet auf genau diese Region Ihres Körpers. Beim Erlernen komplexer Übungen finden jedoch alle Bereiche der Wirbelsäule ihr „Zusammenspiel“ werden beansprucht und gefordert, um auch im Alltag ihren natürlichen Bewegungsmöglichkeiten wieder folgen zu können.

Die Übungen werden auf der Matte und im Stand ausgeübt, teilweise auch unter Verwendung von Kleingeräten wie Pilates-Rolle, Toning Ball, Pilates-Ball, Thera-Band zum Erleichtern als auch zum Intensivieren der Bewegungen.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Pilates Körpertraining für einen aktiven Rücken (Level 1+)

Dieser Kurs ist wie „Pilates Körpertraining für einen aktiven Rücken 1“ ausgerichtet auf ein gelenkschonendes Training zur Stärkung Ihrer Rumpfkraft, Ihrer Beweglichkeit und dadurch eine Verbesserung Ihrer Haltung.

Er ist geeignet für Fortgeschrittene, Geübte, Quereinsteiger jeden Alters.

Die Übungen sind nun intensiver und variantenreicher und setzen aufbauend auf „Pilates 1“ oder „Körpertraining ...1“ein Grundlagenwissen der Pilates-Methode voraus.

Die Übungen werden auf der Matte und im Stand ausgeübt, teilweise unter Verwendung von Kleingeräten wie Pilates-Rolle, Toning Ball, Pilates-Ball, Thera-Band.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

M Pilates - Pilates&Core-Training für Männer

Männer trainieren anders als Frauen (..Joseph H. Pilates war schließlich auch ein Mann!):

Männer haben meist stärkere Armmuskeln und stärkere oberflächliche Bauchmuskeln als Frauen. Dafür sind sie an den Beinrückseiten stärker verkürzt und tun sich schwerer, die Beckenbodenmuskulatur anzusteuern.

Daher richtet sich dieser Kurs speziell auf den Ausgleich der Stärken und Schwächen der männlichen Muskulatur.

Statt isolierter Muskelgruppen wird im Pilates der ganze Körper trainiert. Beim Training zählt die Qualität der Bewegungen, nicht die Quantität und Zahl der Wiederholungen.

Herausfordernde Pilatesübungen mit und ohne Kleingeräte kräftigen die tiefliegende Rumpfmuskulatur und erhöhen die Flexiblität in den Gelenken und den verkürzten Beinrückseiten.

Eine herausfordernde Stunde an Kraft, Stabilität und Dynamik – aber auch an Beweglichkeit und Bewegungskontrolle, bei der auch die Oberkörpermuskulatur nicht zu kurz kommt.

Es darf geschwitzt werden.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

YogaPilates

Yoga-Pilates ist ein ganzheitliches Programm für Körper und Geist, das die besten Elemente aus dem Yoga und Pilates optimal miteinander verbindet - Ein ideales Training für Körper, Geist und Seele. In dieser Stunde werden alle Muskeln effektiv gekräftigt und gedehnt.

Durch Pilatesübungen wird die Körpermitte gestärkt und die Haltung verbessert.

Yoga sorgt für mehr Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewicht und Entspannung.

Das Ganze ist sanft, aber dabei sehr effektiv: Die fließenden Übungsfolgen geben neue Kraft, sorgen für verbesserte Balance, Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit.

Eine ideale Kombination für mehr Gelassenheit und ein besseres Körpergefühl.

Es ist geeignet für Anfänger bis trainierten Yoga oder Pilates-Profis.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

babylates™

babylates™ ist ein durchgehend strukturiertes Konzept zur körperlichen und mentalen Begleitung von Frauen während und nach der Schwangerschaft.

Schwangerschaft und Geburt verändern den Körper drastisch. Pilates „post natal „ ist ein Übungsprogramm für junge Mamis zur schonenden Kräftigung des durch Schwangerschaft und Geburt in Mitleidenschaft gezogenen Körpers. Spezielle Pilates Übungen zur Reduzierung der Rectus Diastase und zum Wiederaufbau der abgeschwächten Bauchmuskulatur werden mit Übungen zur Straffung des gesamten Körpergewebes verbunden. Körperwahrnehmungs- und Entspannungsübungen runden das Programm ab, so dass „frau“ sich nach der Geburt schnell wieder fit und agil fühlt.

babylates™ beruht auf den Prinzipien des modernen Controlbalance Pilates. Dabei stehen im babylates™ die Prinzipien


• Atmung
• Entspannung und Regulation
• Alignement
• Individuelle Modifikation

besonders im Blickfeld, deutlich abweichend zu den klassischen Pilates-Prinzipien.

Die pädagogischen Ansätze zur Schulung der Körperwahrnehmung und körperlich wie mentalen Veränderungen bilden einen weiteren Grundstein der babylates™-Methode.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

barre concept®

barre concept® ist eine einzigartige und neue Trainingsmethode – ein Balettstangen-Workout mit Elementen aus dem Ballett, Pilates, Yoga und Gewichttraining Dieses spezielle Ganzkörpertraining verbrennt Körperfett und leistet gezielt Muskelaufbau. Arme, Beine, Bauch und Po werden straff, sehen trainiert und weiblich aus – Ein schneller und erfolgreicher Weg, um den Körper zu verändern. Vorbild ist der definierte Tänzerinnen-Körper!

Tanz, Pilates und Faszien-Training in einer Übungsstunde; ein intensives Workout, das gute Laune macht.

barre concept® ist für jeden geeignet, der seine Muskulatur straffen möchte, ein bisschen Ballett-feeling liebt und auch ab und zu mal ins Schwitzen kommen möchte.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Core-stability & flexible Gelenke Level2

Das Intensivtraining für Bauch, Beine und Po. Wer Pilates mag wird Pilates Core-Training lieben. Dieses einzigartige Übungsprogramm stärkt nicht nur die oberflächlichen, sondern auch die tiefliegenden Muskelgruppen an Bauch, Beinen, Po und Armen.

In diesem Kurs wird klassisches Pilates mit Elementen aus dem Core-Training kombiniert. Alternative und herausfordernde z.T. instabilere Ausgangspositionen lassen die Pilatesübungen eine Herausforderung werden.

Dieser Kurs eignet sich sowohl für sportliche Männer und Frauen, die ihre Leistungsfähigkeit bei anderen Sportarten wie Tennis, Golf, Laufen, Skifahren, Schwimmen etc. steigern wollen oder sich einfach im Alltag fit halten wollen. Hier liegen die Schwerpunkte auf dem Training der Kraftausdauer, der Koordination und der Rumpfkraft. Bei Core-Pilates kann man durchaus auch mal ins Schwitzen kommen.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Core-stability & flexible Gelenke (Level1)

In diesem Kurs geht es nicht nur darum den Rücken und die Halswirbelsäule zu stärken, sondern vielmehr darum ein muskuläres Gleichgewicht im ganzen Körper herzustellen. Ziel dieser Übungen ist es, den Rücken durch ein gesundes Muskelkorsett vor Überbeanspruchung im Alltag zu schützen.

Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Konzept auf einem ausgewogenen Gleichgewicht zwischen den Rücken- und den Bauchmuskeln. Ausgehend von dieser „festen Mitte“ wird nun, genau wie beim Pilates, der ganze Körper trainiert. Neben der Kräftigung arbeiten wir auch am Gleichgewicht, denn dieses zu halten ist Arbeit für den ganzen Körper und trainiert den Rücken so alltagsnahe wie kaum etwas anderes. Wir arbeiten durch gezielte Dehnung an der Beweglichkeit.

Geeignet ist der Kurs für jeden, der es versuchen möchte, denn all diese Übungen lassen sich beliebig dosieren.

Ein Kurs für Rückenschmerzgeplagte und Berufstätige mit vorwiegend sitzender Tätigkeit oder generell einseitigen Haltungen im Alltag.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Bewegter Rücken & Pilates 1+

Dieser Kurs eignet sich gut für alle die Pilates und Gleichgewicht miteinander trainieren möchten. Ebenfalls ist es ein schöner Einstieg für bewegungshungrige Pilates-Einsteiger. Die Übungen sind eine tolle Vorbereitung für weiteres Training nach der Pilates-Methode und aktivieren die tiefe Rumpfmuskulatur, fördern die Koordination und das Gleichgewicht.

"Pilates Standing Balance" ist ein anspruchsvolles Workout für den gesamten Körper. Die Übungen finden hauptsächlich im Stand statt, so dass sich diese Trainingsform eigentlich überall unkompliziert integrieren lässt - für die meisten Übungen braucht man nicht einmal eine Matte.

Ergänzt werden die Balance-Übungen aus dem Stand mit verschiedenen Stützpositionen, bei denen die Kraftausdauer zusätzlich gefördert wird sowie mit klassischen Pilatesübungen auf der Matte.

[Zurück]    [Nach oben]

 

 

Pilates 2 -  Choreo-Flow & Workout

Dynamisch fließendes Pilates Workout, nur für Geübte und Fortgeschrittene.

Pilates in Bewegung: als Komposition von Körperbewegung und Atmung. In diesem kraftvollen Kurs lässt man sich ganz von den fließenden Bewegungen tragen. Verbunden mit Ruhe und Gelassenheit, findet der Körper zu einer optimalen Balance von Beweglichkeit und Kraft. Dabei kommen die klassischen Pilatesprinzipien Atmung, Präzision, Zentrierung, Konzentration und Bewegungsfluss zu vollem Einsatz. Übungen aus der Basis-, Mittelstufe- und Fortgeschrittenenstufe werden in fließenden Übergängen miteinander verbunden.

Voraussetzung für diese Stunde ist sehr gute Pilates-, Ballett- oder Turnerfahrung und gute körperliche Fitness.

[Zurück]    [Nach oben]